Sieg im Topduell


TSV Notzingen - TSVB AKTIVE (B1)  1:2 (0:1)
25.10.2020 / 15:00 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Schubert-Schrag-Jerchel-Baumann-Koc (1)-S. Veser-Schefenacker-N. Weber-K. Maier (1)-Fabijan-Y. Roos

Nach sechs Siegen in Folge trat der TSV Baltmannsweiler gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Notzinger an. Der TSVB kam schnell auf Betriebstemperatur und näherte sich immer wieder gut dem gegnerischen Tor an. Auch die Heimelf zeigte zunächst ihre Qualität. Nach einem schönen Chip über die Abwehr scheiterte Notzingen aus spitzem Winkel an Torspieler Schubert. Sonst ließen die Schwarz-Gelben hinten nichts anbrennen und kreierten vorne vor allem durch K. Maier immer wieder gute Torchancen. Die verdiente Führung erzielte Koc per Kopf nach Eckball von Fabijan (23.).
Auch in der zweiten Halbzeit war Baltmannsweiler das klar tonangebende Team. Schrag und Maier hatten mehrfach die Chance auf 0:2 zu erhöhen. Doch sie scheiterten entweder am gegnerischen Torhüter oder an ihren eigenen Fähigkeiten. Nach einem nicht gegebenen Handelfmeter, bekam Notzingen nur kurze Zeit später einen unberechtigten Elfmeter zugesprochen. Sie konnten die Chance zum Ausgleich aber nicht nutzen und setzen den Elfmeter deutlich über das Tor. In der 85. Minute flankte Schrag den Ball an den kurzen Pfosten. Dort reagierte K. Maier am schnellsten und besorgte per Hacke das 0:2. Nach einem Rempler bekam N. Weber die gelbe und anschließend die gelb-rote Karte. Dies war ein klarer Fehler des Schiedsrichters, der fälschlicherweise schon in der ersten Halbzeit N. Weber mit einer gelben Karte belegt hatte. In der langen Nachspielzeit probierte es Notzingen mit vielen langen Bällen und wurde dann doch noch gefährlich, auch weil der TSVB durch eine gelb-rote Karte von N. Weber nur noch in Unterzahl spielte. Sie erzielten nicht ganz unverdient noch den 1:2 Anschlusstreffer. Zu mehr sollte es nicht reichen und so entschied der TSV Baltmannsweiler das Spiel verdient zu seinen Gunsten.

Tore:
0:1 Koc (22.)
0:2 K. Maier (85.)
1:2 Reus (90.+4)

Auswechslungen:
A. Blazevic für Baumann (30.)
Korkmaz für Y. Roos (40.)
Deininger für A. Blazevic (45.)
Traub für Schefenacker (60.)
Schefenacker für Korkmaz (82.)

Gelbe Karten:
Schefenacker
Korkmaz
Fabijan
K. Maier

Gelb-rote Karten:
N. Weber

Vorschau:
So. 01.11  TSVB (B2) – TV Unterboihingen II   12:30 Uhr
So. 01.11  TSVB (B1) – SG Eintracht Sirnau II   15:30 Uhr

Bericht erstellt von Clemens Jerchel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü