Das letztes aufregendes Hinrundenspiel 2022


SGM Filstal (HausReDiGo) - TSV Baltmannsweiler  5:5 (3:3)
04.12.2022 / 10:30 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Malina Brosig, Luna Weiß, Stefanie Pless (2), Linda Jerchel, Vanessa Heck, Jana Weiß, Samdra Ehni (2), Nicola Schickle, Linda Ebner, Cosima Baumann (1) und Sarah Böhme. Auswechselspielerinnen: Jessica Mauch und Laura Bohner

Das letzte Spiel fand für die Frauen des TSV Baltmannsweiler am Sonntag, den 04.12.2022 gegen den SGM Filstal (HausenReDiGo) statt. Hoch motiviert wurde das Spiel auf dem nass kalten Rasenplatz des SGM angegangen. Der Platz war ungewohnt und trotz der Zielsicherheit der Frauen in Gelb, gelang es den Gegnern schon nach 10 Minuten das erste Tor zu erzielen.

Schon 2 Minuten später ergab sich die erste Torchance für Luna Weiß, doch der Torwart blockte den Ball ab welchen Cosima Baumann erwischte und Ihn in das Tor versenkte. Ausgleich! Die Fauen des TSV Baltmannsweiler waren jetzt voll im Spiel. Durch Unkonzentriertheit und Kommunikationsfehler gelang es den Gegnern mit zwei weiteren Toren in Führung zu gehen. Zu früh für Geschenke verteilen, Weihnachten kommt erst! Durch motivierende Worte unter den Frauen des TSV auf dem Platz, wurde die Kraft neu gesammelt und die Konzentration hochgefahren. Sandra Ehni spielte mutig die Gegner vor dem Tor aus und erzielte somit einen Treffer! Nur 4 Minuten später gelang es Stefanie Pless einen weiteren Treffer für die Frauen in Gelb zu erzielen, sie waren mit allen Sinnen auf dem Platz. 3:3 ging es in die Halbzeitpause.

 

Die zweite Halbzeit begann und mit dem Anstoß bekam Sandra Ehni den Ball in den Lauf, zog an den Gegnern vorbei und versenkte ihn 15. Sekunden nach Anpfiff direkt ins Netz. Der Jubel der verkühlten Zuschauer die den weiten Weg gefahren sind, war groß! Die Frauen des TSV dominierten jetzt das Mittelfeld, doch die Frauen des SGM ließen sich nicht entmutigen. Sie zogen nach und machten den Ausgleichtreffer. Dieser war offensichtlich Abseits. Doch der Schiedsrichter zählte das Tor. Etwas frustriert aber dennoch motiviert, das Spiel für sich zu gewinnen gelang es den Frauen des TSV Baltmannsweiler, durch eine strake Vorlage aus der Mitte, ein weiteres Tor zu erzielen. Oben links in die Ecke, versenkte das Energiebündel Stefanie Pless den Ball.

Jetzt war Verteidigen an erster Stelle. Wie bei dem Ausgleichstreffer zum 4:4 ließen die Frauen des TSV den SGM im Abseits stehen. Ein Pass kam an der Abwehrkette vorbei, auf eine Spielerin des SGM. Ein erneutes Abseitstor, das ebenfalls von dem Schiedsrichter, als ein Treffer gewertet wurde. Voller Emotionen und Wut probierten die Frauen des TSV Baltmannsweiler das entscheidende Tor zu erzielen. Doch leider ohne Erfolg.

Das Spiel wurde 5:5 abgepfiffen und die Frauen des TSV Baltmannsweiler stehen somit in der Tabelle auf Platz 5 mit 11 Punkten.

Bericht erstellt von Nicola Schickle



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.