Fröhlicher Herbsttag mit traurigem Ergebnis | TSV Baltmannsweiler Frauen gegen FC Donzdorf


1. FC Donzdorf - TSV Baltmannsweiler Frauen  9:2 (6:2)
25.10.2020 / 10:30 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Malina Brosig, Stefanie Pless (1), Linda Jerchel, Elena Hilbig (1), Vanessa Heck, Sandra Ehni, Linda Ebner, Alissa Kienle, Cosima Baumann, Luna Weiss, Auswechselspielerinnen: Julia Deininger, Nicola Schickle, Natalie Koschu und Jana Weiss

Das Spiel bei perfektem Fußballwetter am Sonntagmorgen fand auf dem Rasenplatz des 1. FC Donzdorf satt. So holprig wie der Platz waren auch die ersten Minuten.

Von Anfang an den Gegner unter Druck setzte und aggressiv drauf gehen war der Plan. Das Spiel startete sehr unruhig bei den Frauen des TSV Baltmannsweiler und so erzielten die Gegner in der 1. und 8. Spielminute schon zwei Treffer. Die Frauen des TSV Baltmannsweiler kämpften schwer, um den Ball zu kontrollieren und den abschlussstarken Gegner zurück zu halten. In der 11. Minute antworteten die Frauen in Schwarz endlich mit dem 1:2.

Doch die Räume blieben offen und der Gegner rückte nach. Die Tore fielen weiter in der 13. und 19.Spielminute für die Heimmannschaft. Das Spiel wurde hektischer und es wurde mehr gelaufen. Durch ein schönes Zusammenspiel der Frauen an der Spitze der Mannschaft kam es in der 26. Spielminute zum 2:4. Die Frauen des TSV Baltmannsweiler gingen nun endlich aggressiver an den Ball und behaupteten sich bei den Zweikämpfen.

Gleichwohl kam es nicht zum Abschluss und so kam es in der 30. sowie 42.Spielminute zu zwei weiteren Gegentoren. So ging es deprimiert mit einem Ergebnis von 6:2 in die Halbzeit.

Die Ansage vom Trainer der TSV Baltmannsweiler war prägend. Die zweite Halbzeit verlief daraufhin besser.Die Frauen in schwarz hielten dagegen, erkämpften sich den Ball und blieben dran. Infolgedessen entstanden viele schöne Spielzüge, nur der Abschluss fehlte…. Die Frauen des 1. FC Donzdorf waren aufmerksam und nutzten die Fehler der Gäste um in der 58., 78. und 83. Spielminute das Endergebnis auf 9:2 zu erhöhen.

Die Frauen des TSV Baltmannsweiler müssen sich mit einer bitteren Niederlage gegen den Tabellenersten geschlagen geben. Doch länger als einen Sonntag die Köpfe gesenkt halten gibt es für die Frauen des TSV Baltmannsweiler nicht! Neue Herausforderungen sowie weitere Gegner warten. Aus jedem Spiel wird dazu gelernt und weiter trainiert. Und so viel ist sicher;

die Frauen des TSV Baltmannsweiler bleiben als TEAM dran!

 

Vorschau:

Donnerstag, 29.10.2020 Pokalheimspiel gegen den TB Neckarhausen um 19:30 auf dem Kunstrasenplatz.

Sonntag, 01.11.2020 Heimspiel gegen den TSV Grafenberg um 10:30 auch dem Kunstrasenplatz.

Bericht erstellt von Nicola Schickle


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü