Gelungener Auftakt dank doppeltem Doppelpack


VfB Oberesslingen II - TSV Baltmannsweiler  1:4 (0:2)
29.08.2021 / 13:00 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Schubert - Elmali, Traub, Veser, Fabijan - Kronberger, Nagel, Koc, Schrag, Maier, K., Roos, Y.

308 Tage ist es her, dass wir unser letztes Ligaspiel bestritten haben. Deshalb war der Plan, dass wir dort weitermachen, wo wir vergangene Saison aufgehört haben.

Das erste Spiel der Saison 2021/2022 beinhaltete eine Auswärtsfahrt bei der Zweitvertretung des VfB Oberesslingen, ein nicht zu unterschätzender Gegner.

In den ersten Minuten fand noch ein gegenseitiges Abtasten statt, der Großteil des Ballbesitzes befand sich im Mittelfeld. Nach circa 10 Minuten näherte sich Schwarz-Gelb das erste Mal dem Tor der Gastgeber, ohne dabei etwas zählbares herauszuholen. Doch mit diesem Torschuss kam so langsam Schwung in das Spiel unserer Mannschaft. Nach einem sehenswerten langen Ball von Noah Traub auf Nico Kronberger passte dieser direkt zu Kalle Maier weiter, welcher sich ein Herz fasste und aus gut 20 Metern mit einem satten Schuss die 1:0 Führung herbeirief (16. Minute). Nur zwei Minuten später war es wieder Kalle Maier, welcher perfekt von Kerem Koc in Szene gesetzt wurde, der den Torwart mit einem sehenswerten Lupfer überrumpelte – 2:0 (18. Minute). Danach konnte man sich noch 1-2 Chancen herausspielen ohne allerdings weitere Treffer nachzulegen. Daraufhin flachte das Spiel ziemlich ab, es wurde mehr diskutiert als Fußball gespielt und das Spiel war die letzten 15 Minuten von Halbzeit eins ziemlich zerfahren mit Nickligkeiten auf beiden Seiten. Somit ging das Spiel mit einer nicht unverdienten 2:0 Führung für Schwarz-Gelb in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer plötzlich ein ganz anderes Spiel – Oberesslingen kam frischer aus der Kabine und kam so auch zu ersten Gelegenheiten, ohne diese jedoch zu nutzen. Entweder scheiterten sie am überragend aufgelegten Marc Schubert, welcher einige Chancen zunichtemachte oder die Nerven versagten. So langsam aber sicher wachten unsere Jungs auch wieder auf und erkämpften sich wieder öfters die Bälle und unterbanden die Angriffe des Gegners. Anschließend entstand wieder eine Phase mit vielen unschönen Aktionen und der Spielfluss wurde aufgrund vieler Fouls oft unterbrochen, was dem Spiel einen ziemlichen Abbruch tat, da beide Mannschaften, insbesondere die Gastgeber lieber diskutierten anstatt Fußball zu spielen. Ab Minute 65 fanden unsere Jungs dann so langsam wieder in die Spur zurück und übten besseres Pressing aus, was den Gegner vor allem in der Defensive zu Fehlern zwang. So war es der frisch eingewechselte Neuzugang Julian Rattay, welcher eine Ungereimtheit im Defensivverbund der Gegner ausnutzte und mit einem flachen Schuss die Vorentscheidung zum 3:0 (71. Minute) besiegelte. Von diesem Moment an war der Frust der Oberesslinger sichtlich zu erkennen, da diese nur noch mit Foulspielen oder unschönen Worten dagegenhielten. 13 Minuten nach dem 3:0 war es wieder der super aufgelegte Julian Rattay, welcher nach einem schön getretenen Freistoß durch Jan Nagel am höchsten stieg und den Ball mit dem Kopf in das gegnerische Tor zum 4:0 (84. Minute) bugsierte. Nun war der Fisch endgültig geputzt. Drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit konnte der Gegner noch etwas Ergebniskorrektur betreiben und durch einen direkt getretenen Freistoß auf 4:1 (87. Minute) verkürzen.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg der Jungs und ein gelungener Start in die neue Saison – an einigen Stellschrauben muss noch etwas gedreht werden, doch dies kommt mit Sicherheit im Laufe der kommenden Wochen!

Auswechslungen:
Roos, M. für Traub (35. Minute)
Yigit für Roos, Y. (63. Minute)
Rattay für Elmali (63. Minute)
Ferlein für Koc (76. Minute)

Gelbe Karten:
Fabijan
Maier, K.

Bericht erstellt von P. Fabijan



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü