Knappe Niederlage in Notzingen


TSV Notzingen II - TSVB AKTIVE II (B2)  5:4 (3:3)
25.10.2020 / 12:00 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): R. Weber-Boltres-Deininger(1)-M. Roos-Elmali-Ferlein(1)-Thaler-I. Blazevic-Korkmaz(1)-L. Veser-Yigit(1)

Zum neunten Spieltag reiste die zweite Mannschaft des TSV Baltmannsweilers nach Notzingen. Beide Mannschaften waren gleich bescheiden in die Saison gestartet. Somit war es für beide Mannschaften Pflicht, nun endlich Punkte einzufahren. Leider erwischten die Gastgeber einen Sahne-Start und konnten bereits in der 3. Spielminute in Führung gehen. Nun wusste der TSV Baltmannsweiler, dass man alles reinwerfen muss, um die Punkte mit nach Baltmannsweiler zu nehmen. Zwei Minuten später war der Stürmer der Notzinger nach einem langen Ball auf dem rechten Außen frei und mit einem Lupfer konnte er dann auch noch den Torspieler zum 2:0 bezwingen. Die Mannschaft ist danach endlich aus ihrem Schlaf aufgewacht und versuchte nun auch etwas zum Spiel beizutragen. Dies gelang auch sehr gut, denn bereits in der 9. Minute konnte Ferlein mit einem herrlichen Schuss zum 2:1 verkürzen. In der 22. Spielminute konnte Notzingen aber den alten 2-Tore-Abstand wiederherstellen. Baltmannsweiler versuchte nun wieder mehr das Spielgeschehen an sich zu reißen. Nach einem Konter konnte Yigit den Ball zum 3:2 ins Tor schießen und den Spielstand wieder spannend machen. Einen Freistoß von Elmali konnte Korkmaz sechs Minuten später zum umjubelten Ausgleich verlängern. Mit einem 3:3 ging es dann in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Erneut ein langer Ball reichte aus, um die Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Auf der rechten Abwehrseite stand der Stürmer blank und konnte erneut den Ball über den Torspieler ins Tor lupfen (46.). Es musste nun wieder ein großer Aufwand betrieben werden, um den Rückstand auszugleichen. Man beherrschte zwar das Mittelfeld, jedoch fehlte wie in der Vorwoche bei den Offensivaktionen die letzte Konzentration und somit wurden gute Möglichkeiten zum Ausgleich liegen gelassen. Wie das so im Fußball ist, machst du deine Chance vorne nicht, bekommst du sie hinten rein. In der 77. Spielminute kamen die Gastgeber über den Flügel und konnten den Ball gefährlich in den Sechzehnmeterraum schlagen. Dort stand dann der Notzinger-Stürmer und versenkte gekonnt den Ball zum 5:3 ins Tornetz. Aber der TSV Baltmannsweiler gab sich noch nicht auf. Nach einem hin und her im Notzinger-Strafraum kam der Ball zu Deininger, der ihn anschließend trocken in die Maschen des Notzinger-Tores zum Anschlusstreffer schoss (78.). Ein Ruck ging nochmals durch die Mannschaft und man war gewollt, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Leider ergab sich aber keine weitere Chance und man musste somit schon wieder eine Niederlage einstecken, die nicht nötig gewesen ist.

Tore:
1:0 Schuster (3.)
2:0 Ivanovic (5.)
2:1 Ferlein (9.)
3:1 Ivanovic (22.)
3:2 Yigit (32.)
3:3 Korkmaz (38.)
4:3 Lehrer (46.)
5:3 Schuster (77.)
5:4 Deininger (78.)

Auswechslungen:
Schulte für L. Veser (20.)
Scheepers für Yigit (60.)
P. Maier für Boltres (72.)
Carolillo für Thaler (80.)

Gelbe Karten:
Ferlein
Boltres
Yigit

Bericht erstellt von Jannik Puchmeier


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü