Kronberger mit Hattrick beim klaren Derbysieg


TSV Baltmannsweiler I - ASV Aichwald II  10:0 (5:0)
14.11.2021 / 14:30 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Deininger, Schrag, Jerchel, Traub, Fabijan, Koc, Ziegele, Nagel, Kronberger, K. Maier, N. Weber

Zum heutigen kleinen Schurwaldderby war die personalgeschwächte Zweitvertretung des ASV Aichwald bei uns zu Gast. Nach einer dreiwöchigen Spielpause ging es unter anderem darum die Tabellenführung gegen den SV Mettingen und VfB Oberesslingen II zu verteidigen. Das Spiel begann zunächst etwas glücklich für den TSV. Nachdem der zum Torspieler umfunktionierte Deininger etwas zu weit vor dem Tor stand, ging ein Lupfer nur einen knappen Meter am Tor vorbei. Anschließend fanden die Gelbhemden gut in die Spur. Nach Pass von Kronberger konnte Spielertrainer Nagel aus kurzer Distanz zum 1:0 einschieben (7.). Nach einem einstudierten Eckball konnte Kronberger am langen Pfosten ohne Bewacher per Kopf auf 0:2 erhöhen (11.). Die Vorentscheidung fiel schon in der 17. Spielminute. Nach Flanke von Fabijan gelangte der Ball über Koc zu Kronberger, der den nächsten Treffer beisteuern konnte. K. Maier zeigte sich heute besonders spielfreudig. Mit einem einfachen Pass spielte er Ziegele frei, der das 0:4 schoss (25.). Mit seinem vierten Assist spielte K. Maier Mal wieder Kronberger frei, der gekonnt zum 0:5 einnetzte. Glückwunsch zum lupenreinen Hattrick (44.).
In der zweiten Halbzeit schien es direkt so weiter zu gehen. Nach Vorlage von N. Weber, der heute klasse die Bälle fest machte und verteilte, erzielte Fabijan das 0:6, das er mit einem Po-Wackler Jubel zelebrierte (49.). Danach verschleppte Baltimore Spiel und Ball zu sehr und ermöglichte dem ASV zwei Großchancen um den Ehrentreffer zu erzielen. Danach schmiss die Heimelf die Torfabrik wieder an. Nach Flanke von Kronberger verlängerte Y. Roos den Ball mit purer Willenskraft ins lange Eck (78.). Nach gutem Solo von K. Maier schnürte Y. Roos in nur zwei Minuten einen Doppelpack (80.). Eine weitere Einzelaktion vollendete K. Maier mit einem Vollspannschuss ins rechte obere Eck selbst – 0:9 (85.). Den Treffer zum Endstand von 10:0 erzielte N. Weber. Nach Pass von A. Blazevic bugsierte er den Ball unhaltbar ins lange Eck (88.). Engster Verfolger bleibt der VfB Oberesslingen II, der das Spiel um den zweiten Platz gegen den SV Mettingen gewann.

Tore:
1:0 Nagel (8.)
2:0 Kronberger (11.)
3:0 Kronberger (17.)
4:0 Ziegele (25.)
5:0 Kronberger (44.)
6:0 Fabijan (49.)
7:0 Y. Roos (78.)
8:0 Y. Roos (80.)
9:0 K. Maier (85.)
10:0 N. Weber (88.)

Auswechslungen:
A. Blazevic für Nagel (55.)
I. Blazevic für Jerchel (60.)
Y. Roos für Ziegele (68.)
Jerchel für Koc (75.)

Gelbe Karten:

Vorschau:
Sa., 20.11 TSV Notzingen II – TSV Baltmannsweiler II 14 Uhr
Sa., 20.11 TSV Notzingen I – TSV Baltmannsweiler I 16 Uhr

Bericht erstellt von Clemens Jerchel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü