Nächster Derbysieg


TSVB AKTIVE I (B1) - SGM Lichtenwald/FC Winterbach  6:1 (2:1)
04.10.2020 / 16:00 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Schubert-Schrag-Traub-Baumann-Koc-S.Veser-Schefenacker-Ziegele-N. Weber-K. Maier-Fabijan 

Zähes Derby mit dem glücklicheren Ende für den TSVB. Vergangenen Sonntag empfing der TSV zum Lokalderby den TSV Lichtenwald, welche sich aufgrund Spielermangels zu Saisonbeginn zu einer Spielgemeinschaft mit dem FC Winterbach zusammengeschlossen haben. Vor Spielbeginn waren die Rollen relativ eindeutig, da das Heimteam alle Spiele gewonnen und die SGM lediglich einen Punkt ergattert haben. Der Favoritenrolle sollten die Gelb-Schwarzen direkt in der ersten Minute gerecht werden, nachdem Kalle Maier einen Fehler in der Abwehr der Gäste nutzte und mit einem satten Linksschuss die Führung brachte. Doch nur zwei Minuten später kam die SGM durch einen scharf geschossenen Freistoß zurück ins Spiel, nachdem unser sonst souveräner Manuel Schrag den Ball mit dem Kopf ins eigene Tor beförderte – 1:1. In der Folge wurde das Spiel sehr zerfahren, mit Chancen auf beiden Seiten, vor allem der TSVB konnte aus seinen Chancen nichts nennenswertes herbeiführen. Die Gäste wurden meistens durch Standards gefährlich, wobei auch hier nichts zählbares heraussprang. In Minute 37 dann endlich die erneute Führung für das Heimteam. Nach schöner Kombination von Ziegele und Maier, war es erneut der Torschütze des 1:0, welcher den alten Abstand wiederherstellte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Gäste etwas schwungvoller aus der Pause, was sich an zwei großen Chancen widerspiegelte. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff wachten dann auch unsere Jungs wieder auf und kamen wieder des Öfteren auf das Tor der Roten. Nun drückte die Heimmannschaft die Gäste immer mehr in die eigene Hälfte und wurde endlich überlegener. In der 74. Minute platzte dann endlich der Knoten.Weber brachte aus dem Halbfeld einen schönen Ball in den gegnerischen Strafraum, welchen der eingewechselte Y. Roos sehenswert zum 3:1 einschob. Mit diesem Tor schien es auch so, dass vor allem die Defensivreihe der Gäste auseinander fiel. Chance über Chance reihten sich nun ein, dennoch dauerte es zehn Minuten, ehe Kalle Maier nach wunderschöner Flanke durch Schefenacker von der linken Seite den Ball zum 4:1 ins Netz beförderte. Drei Minuten vor Schluss hatten die Gelb-Schwarzen einen Eckball, welchen Fabijan in den 16er der Gäste schlug. Dabei herrschte Verwirrung, wobei Deininger den Überblick behielt und den Ball erneut ins gegnerische Tor einschob – 5:1. In der letzten Aktion des Spiels (92.) erhielt das Heimteam aus halbrechter Position nochmal einen Freistoß, welcher von Fabijan getreten wurde. Der Ball wurde an den langen Pfosten geschlagen, an dem Kapitän Veser am Höchsten sprang und zum Endstand von 6:1 einnickte. Fazit: Ein zähes Spiel wurde letztlich verdient gewonnen, dennoch bedarf es einer Leistungssteigerung, um am kommenden Sonntag beim SV Mettingen drei Punkte einzufahren. Dabei ist vor allem an die Leistung der letzten 20 Minuten anzuknüpfen.

Tore:  
1:0 K. Maier (1.)
1:1 Schrag (3.)
2:1 K. Maier (37.)
3:1 Y. Roos (73.)
4:1 K. Maier (84.)
5:1 Deininger (87.)
6:1 S. Veser (90.+2)

Auswechselungen: 
Roos für Ziegele, Luca (51.)
Yigit für Baumann (58.)
Korkmaz für N. Weber (75.)
Deininger für Koc (75.)

Gelbe Karten:
Schefenacker 

Vorschau: 
So. 11.10 SV Mettingen – TSVB AKTIVE I (B1)  15 Uhr
So. 11.10 SV Ebersbach/Fils II  – TSVB AKTIVE II (B2)  15 Uhr

 

 

Bericht erstellt von Clemens Jerchel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü