Niederlage gegen Tabellenersten


TV Unterboihingen I - TSV Baltmannsweiler I  2:0 (1:0)
06.11.2022 / 15:00 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Schubert, Schrag, Deininger, Kronberger, Fabijan, Y. Roos, Puchmeier, N. Weber, I. Blazevic, A. Blazevic, Veser

Nach dem Sieg die Woche zuvor war man nun beim Tabellenersten aus Unterboihingen am elften Spieltag zu Gast.

Man kam gut in die Partie, Zweikämpfe wurde gleich angenommen und zum Großteil auch gewonnen. Der Ball lief gut über die Außen, aber es ergab sich nichts Konkretes. Die Unterboihinger versuchten es mit schnellen Seitenverlagerungen, doch die Abwehr des TSV war hellwach. Nach einer schnell ausgeführten Ecke des TSV konnte Unterboihingen den Ball schnell klären. Über die Mitte wurde der Ball dann auf die rechte Außenbahn verteilt. Der Flügelspieler hatte dann viel Platz vor sich. Leider war die Rückwärtsbewegung der Baltimorener nicht gut, sodass am Strafraum eine Überzahlsituation für Unterboihingen entstand. In der Mitte stand dann der Stürmer frei, welcher den Ball von seinem Mitspieler bekam und den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste (12.). Baltmannsweiler gab aber nicht auf, da man merkte, dass etwas gehen könnte. Man erlangte die Oberhand im Mittelfeld und konnte so immer wieder schnell umschalten. So kam es zu guten Chancen für Baltmannsweiler, doch der Ball wollte nicht ins Tor gehen. Unterboihingen blieb in dieser Druckphase des TSV dennoch auch torgefährlich. Entweder konnte es die Abwehr noch rechtzeitig bereinigen oder der Torspieler konnte sich auszeichnen. So ging es mit einem 0:1-Rückstand aus Sicht des TSV in die Pause.
Plan für die zweite Halbzeit war, an die erste Halbzeit anzuknüpfen und weiter den Unterboihinger Druck zu machen. Jedoch lief der Start alles andere als gewünscht. Nach einem Einwurf der Unterboihinger am Sechzehner des TSV konnte sich der Stürmer an der Grundlinie gegen den Verteidiger durchsetzen. Sein anschließender Pass in die Mitte konnte von der Innenverteidigung eigentlich geklärt werden, doch der zweite Stürmer hielt seinen Fuß in den Klärungsversuch und von dort sprang der Ball ins lange Eck. Für den Torspieler war da nichts zu halten (46.). Die Köpfe wurden aber weiterhin nicht hängen gelassen. Man probierte es immer weiter, klare Torchancen sprangen aber nur selten heraus. Da Baltmannsweiler nun druckvoller spielte, ergaben sich Räume für die Unterboihinger. Sie spielten es aber zum Großteil ebenfalls nicht gut aus. Falls doch, war entweder Schubert zu Stelle oder das Aluminium half. Es gab noch kleinere Möglichkeiten für den TSV, die den gegnerischen Torspieler aber nicht vor allzu großen Aufgaben stellten.

Man hat wieder zeigen können, dass man mit einer Mannschaft von der Tabellenspitze mithalten konnte, sogar phasenweise die bessere Mannschaft war. Leider steht man dennoch wieder mit leeren Händen da.

Tore:
1:0 Koroutzidis (12.)
2:0 Wolfer (46.)

Auswechslungen:
Traub für Veser (9.)
Schefenacker für A. Blazevic (58.)
Ziegele für Puchmeier (63.)
Baumann für Deininger (66.)

Gelbe Karten:
I. Blazevic (37.)
A. Blazevic (57.)
Vorschau:

So., 13.11       TSV Baltmannsweiler II – VfB Oberesslingen/Zell II 12:30 Uhr
TSV Baltmannsweiler I – VfB Oberesslingen/Zell I   14:30 Uhr

Di., 15.11        TSV Berkheim II – TSV Baltmannsweiler II                 19:30 Uhr
TSV Baltmannsweiler I – TSV RSK Esslingen I            19:30 Uhr

Do., 17.11       TSV Berkheim I – TSV Baltmannsweiler I                   19:30 Uhr

Bericht erstellt von Jannik Puchmeier



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.