Spielbericht der Frauen des TSV Baltmannsweiler vom 24.10.2021


TSV Oberensing - TSV Baltmannsweiler  0:1 (0:0)
24.10.2021 / 10:30 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Malina Brosig, Johanna Ziegler, Luna Weiß, Laura Bohner (1), Stefanie Pless, Linda Jerchel, Sandra Ehni, Adriana Ifantopoulos, Alisa Jahn, Linda Ebner und Cosima Baumann Auswechselspielerinnen: Nicola Schickle und Julia Deininger

Das nächste Spiel von uns Frauen des TSV Baltmannsweiler stand an und wir fuhren mit eingepackter Thermowäsche zum TSV Oberensingen in Nürtingen. Der Rasenplatz, der viele Unebenheiten hatte, war unter dem Tau kaum zu erkennen und relativ kurz. Doch dies sollte kein Hindernis sein. Mutig sein, zusammenhalten und die Punkte nach Hause holen waren unsere Ziele.

Pünktlich um 10.30Uhr startete die Partie. Die ersten Minuten verliefen gut und wir machten unseren Standpunkt klar. Mit den ersten Sonnenstrahlen trauten wir uns mehr und mehr in die Zweikämpfe und schossen auch aufs Tor. Jede Spielerin wurde mit einbezogen und der Ball rollte über den mittlerweile aufgetauten Rasen. Nach einiger Zeit gelang uns der erste gefährliche Ball, der leider nicht im Tor landete. Das weckte unsere Gegner auf und sie antworteten direkt mit einer gefährlichen Situation, aus welcher uns Linda Jerchel kurz vor der Torlinie rettete. Der Wille zum Sieg war auf beiden Seiten da und in den Zweikämpfen wurde sich behauptet. Durch die ein oder andere fehlende Ballabgabe im Strafraum gelang uns leider nicht der Treffer zur Führung. Gut vorgekämpfte Chancen wurde nicht genutzt und so ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Aufgewärmt und mit dem Bestreben, das Spiel für uns zu entscheiden, startete die zweite Halbzeit. Nach einer Ecke von Sandra schoss uns Laura Bohner in der 48. Minute zur Führung. Endlich! Für eine Zeit hatten wir deutlichen Ballbesitzt und spielten gute Aktionen aus. Doch die Frauen aus Oberensing blieben dran und schalteten schnell mit um. Es wurde in beiden Mannschaften gewechselt, was neuen Schwung in das Spiel brachte. Doch beiderseits wurden die Torchancen leider nicht genutzt und der Ball schoss vergebens am Tor vorbei. Die letzten Minuten waren sehr hektisch und der Ball flog von einem Strafraum zum anderen.

Wir ärgerten uns über die verpassten Möglichkeiten den Ball zu versenken und klatschten nur widerwillig unsere Gegner ab. Mit dem Endstand von 0:1 für uns in Gelb ging es dann in die Kabine. Ein herrlicher Herbstsonntag wartete auf uns und wir können uns, mit neun Punkten als Tabellenerster,-nicht beschweren!

Das nächste Spiel steht am 7.11.2021 gegen den 1.FC Donzdorf 2 an. Anpfiff wird um 10:30 Uhr auf heimischem Kunstrasen sein. Wir freuen uns auf euch!

Bericht erstellt von Nicola Schickle



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü