Spielbericht TSV Baltmannsweiler gegen den SGM Filstal (HausReDiGo)


TSV Baltmannsweiler - SGM Filstal (HausReDiGo)  3:2 (1:2)
27.03.2022 / 10:30 Uhr
Es spielten (Tore in Klammern): Malina Brosig, Laura Bohner, Stephanie Pless (1), Linda Jerchel, Elena Hilbig, Sandra Ehni, Adriana Ifantopoulos (1), Linda Ebner, Alissa Kienle, Cosima Baumann, Naomi Maronic Auswechselspielerinnen: Luna Weiß (1), Jana Weiß und Nicola Schickle

Bei strahlendem Sonnenschein ging es mit einer leichten Verspätung auf heimischem Kunstrasen los. Ohne wenn und aber war allen klar, die drei Punkte bleiben daheim. Mit einer guten Stimmung und erholt von der Niederlage des letzten Wochenendes, lief der Ball die ersten Minuten direkt zu unserem Vorteil und es ergaben sich auch gleich Chancen.

Die Frauen des TSV Baltmannsweiler waren am Start und setzten gut nach. So kam Stefanie Pless in der 5. Minute direkt vor das Tor und versenkte den Ball. Dies ließen die Frauen von der schwäbischen Alb nicht auf sich sitzen und überspielten unsere Abwehr in der 9. Minute. 1:1. Spannend ging es für die Zuschauer weiter, bis in der 25. Minute das Gleiche wie beim ersten Gegentor passierte, so dass es 2:1 in die Halbzeitpause ging.

Von Einwürfen geprägt, ging es in die zweite Halbzeit. Der Ballbesitzt war zwischen beiden Mannschaften ausgeglichener als in der ersten Hälfte und beide Mannschaften bekamen ihre Chancen. Doch die Belohnung für die Frauen in Gelb blieb aus. In der 87. Minute kam es dann vor dem gegnerischen Tor zu einigen unsicheren Pässen, welche zum Ausgleich führten. Nun war der Kampfwille wieder da und energische Eckbälle wurden gespielt. Innerhalb von ein paar Minuten änderten die Frauen des TSV Baltmannsweiler zum Ende hin das Spiel und Luna Weiß schoss ihr lang ersehntes Tor in der 89. Minute. Linda Jerchel rettete die Frauen in Gelb noch kurz vor Abpfiff im Strafraum vor dem erneuten Ausgleich und so gingen die Frauen aus Baltmannsweiler als Siegerinnen vom Platz. Mit einer kämpferisch starken Leistung und zufriedenen Gesichtern konnte der sonnige Sonntagnachmittag genossen werden.

Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag, 3.4. bei den Gegnerinnenn in Wendlingen-Ötlingen um 11:00 Uhr statt. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

Bericht erstellt von Nicola Schickle



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.